Bergung2

Logo BA THW




















Logo des OV Mainz

Die Ausstattung und die Aufgaben der zweiten Bergungsgruppe sind weitestgehend mit der ersten Bergungsgruppe identisch, die Gruppe verfügt jedoch über leistungsstärkere und zusätzliche Gerätschaften. Mit diesen kann die zweite Bergungsgruppe die Aufgabe "Schwere Bergung" leisten. Durch den Einsatz von elektrisch angetriebenen Maschinen kann sie auch da helfen, wo Abgase oder Lärm verbrennungsgetriebener Werkzeuge den Einsatz behindern oder Verletzte gefährden würden.

Bei der in Mainz dislozierten zweiten Bergungsgruppe, Typ B (schwere Bergung) kommen zusätzlich leistungsfähigere Geräte zum Heben, Bewegen und Durchdringen von Trümmern hinzu. Hier sind besonders Hebekissen mit einer Hubkraft bis zu 1320kN, das Kernbohrgerät sowie die Plasma-Schneidanlage zu nennen .

Ausstattung:

  • Stromerzeuger 30kVA  
  • Energieverteilersatz 63A
  • Flutlichtleuchtensatz
  • Hebekissen-Ausstattung, schwer, 580kN bzw. 1320kN 
  • Plasma-Schneidanlage
  • Kernbohrgerät
  • Elektrotrennschleifer
  • Motortrennschleifer
  • Zuggerät 16kN, 32kN (Seillänge je ca. 65m)
  • Heber 100kN 
  • Atemgerät-Ausstattung
  • Rettungsausstattung
  • Rollgliss
  • Krankentransportausstattung
  • Tauchpumpe 800l/min, 2000l/min, EX-Tauchpumpe
  • Kettenmotorsäge 350mm
  • Elektromotorsäge
  • Stromerzeuger 8kVA
  • Leitungsroller 1 ~ 16A
  • Leitungsroller 3~ 16A, 32A, 63A
  • Mobiler Werkstattwagen (incl. Ausstattung zur Metall und Holzbearbeitung)
  • 4 Leiterteile
  • Mehrzweck-Kraftwagen MzKW, geländegängig, mit Ladebordwand

MzkW1b2 anh 30kva