• slidera2
  • sliderb2
  • sliderc2
  • Image-Rheinschwimmen
  • slidere

Logo BA THW




















Logo des OV Mainz

Wachsen an den eigenen Aufgaben

Das Landeskriminalamt (LKA) lud Mainzer Schulen zur Teilnahme am Aktionstag easi (Jugendpräventionsprojekt Erlebnis, Aktion, Spaß und Information) zur Opel-Arena nach Mainz ein. Dies wude mit beindruckender Teilnehmerzahl genutzt. Auch das THW war dabei.

20170609 100648

Weiterlesen

Vielfalt zeichnet uns aus

Die Vielfalt die uns ausmacht, zeigt sich auch beim Dienst. Ausbildung, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten und eine technische Hilfeleistung. Alles an einem Dienstsamstag.

20170422 105239 1

Weiterlesen


Möchten Sie auf unkomplizierte Art unsere Arbeit fördern?

Dann unterstützen Sie unsere Helfervereinigung.

Nutzen Sie zukünftig bei Ihren Interneteinkäufen - z.B. bei Amazon oder einem anderen von über 1300 Internetshops - den nachfolgenden Link zu gooding.de.
Unsere Helfervereinigung erhält eine Spende für jeden Einkauf, der über diesen Link getätigt wird.

Und das Beste: Das Ganze kostet Sie keinen Cent und es entstehen Ihnen weder Verpflichtungen noch sonstige Nachteile.

Probieren Sie es aus...

gooding-logo

 

Das THW Mainz auf Facebook

Unsere nächsten Termine:

Ausbildung
12 August 2017
08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ortsverband, Carl-Zeiss-Str. 26


Infoveranstaltung
12 August 2017
09:30 Uhr 
Ortsverband, Carl-Zeiss-Str. 26


Ausbildung
26 August 2017
08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ortsverband, Carl-Zeiss-Str. 26


Ausbildung
09 September 2017
08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ortsverband, Carl-Zeiss-Str. 26


Infoveranstaltung
09 September 2017
09:30 Uhr 
Ortsverband, Carl-Zeiss-Str. 26



Das Neueste auf www.thw.de

  • Zwischen Sintfluten und Holzwüsten
    Wetterchaos in Bayern: Für Starkregenfälle und Orkanböen rüsteten sich am vergangenen Freitag mehr als 30 THW-Kräfte des Ortsverbands Weiden. Alles drehte sich ums Wasser, denn was bei den einen im Übermaß vorhanden war, fehlte bei den anderen: Zehn Helferinnen und Helfer des Ortsverbands Lohr übten gemeinsam mit der Feuerwehr, Waldbrände zu bekämpfen.
  • Unwetter in vier Bundesländern
    Dauerregen in Teilen Niedersachsens, Sachsen-Anhalts, Berlin sowie Brandenburg verursachen anhaltend mehrere Einsätze für das THW. Mehr als 150 Helferinnen und Helfer – Tendenz steigend – trotzen seit Samstag vielerorts mit Hochleistungspumpen und logistischer Unterstützung den Wassermassen. Die Pegel steigen, teilweise sind Straßen überflutet. Die Einsätze häufen sich.
  • Damit technische Hilfe nicht verpufft
    Auf das Gelände einer ehemaligen Müllverbrennungsanlage in Fürth verschlug es etwa 120 THW-Kräfte am zurückliegenden Wochenende. Die stillgelegte Industrieanlage nutzten insgesamt neun Ortsverbände, um während der Großübung des Geschäftsführerbereichs Ingolstadt Verletzte unter Atemschutz zu retten.
  • Land unter
    Eine überflutete U-Bahn Station, schwimmende Autos und Menschen, die sich durch kniehohes Wasser kämpfen: Ein starkes Unwetter versetzte Köln gestern in den Ausnahmezustand. Rund 50 THW-Kräfte pumpten die braunen Wassermassen aus der U-Bahn Station. Auch in Teilen Niedersachsens wütete ein Unwetter. Rund 20 THW-Helferinnen und -Helfer beseitigten in Meppen Sturmschäden.
  • Von der Nahe bis zur Küste
    Wenn die ersten Sonnenstrahlen scheinen und sich die Feiertage im Kalender häufen, ist endlich wieder Zeltlager-Zeit. In den vergangenen Wochen schlugen gleich mehrere THW-Jugenden ihre Lager auf und verbrachten aufregende Tage zusammen.
  • Ein ausgezeichneter Präsident
    THW-Präsident Albrecht Broemme erhielt gestern das Ehrenzeichen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Der Präsident des DRK Rudolf Seiters zeichnete Broemme zum Abschluss des DRK-Sommersymposiums zum Thema Bevölkerungsschutz in Berlin mit dem Verdienstorden aus.