• slidera2
  • sliderb2
  • sliderc2
  • Image-Rheinschwimmen
  • slidere

Logo BA THW




















Logo des OV Mainz

Gut ausgebildet

Unser Ortsverband bekommt wieder einmal ordentlich Zuwachs. Gestern haben 7 unserer Einsatzkräfte an der Abschlussprüfung Grundausausbildung teilgenommen und alle bestanden. Wir freuen uns für Marc Wies, Simon Sochiera, Phillip Basten, Vincent Fanelsa, Tobias Grützmacher, Georgina Phillips und Jens Stülpner (nicht auf dem Foto). Insgesamt haben sich 27 Teilnehmer aus verschiedenen Ortsverbänden den Prüfern gestellt, 25 haben die Prüfung bestanden. 3 Prüflinge sogar ohne einen einzigen Fehler, einer davon war Simon Sochiera aus unserem Ortsverband. Das macht uns besonders stolz. Wir freuen uns auch besonders, dass mit dieser Prüfung viele Angehörige aus unserer Jugendgruppe in den aktiven Dienst wechseln. Die bestandene Abschlussprüfung der Grundausbildung ist ein Kriterium um mit in den Einsatz fahren zu können. Vielen Dank an unsere Ausbilder in der Grundausbildung und unseren Ausbildungsbeauftragten für die gute Leistung.

 

klein 20181020 OMAI

 

klein 20181020 Gruppenbild ohne Urkunden

Fotos: Kai Habel / THW Bad-Kreuznach

Impressionen vom Türöffner-Tag

Am 3. Oktober fand der bundesweite Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus statt.
Das THW Mainz beteiligte sich hieran zum zweiten Mal und öffnete seine Türen für mehrere hundert Kinder und deren Eltern.
Bereits pünktlich um 11.00 Uhr fanden sich die ersten Besucher ein und die Fahrzeughalle mit den Mitmachaktionen war rasch bevölkert.
Ein Zustand, der bis zum Ende der Veranstaltung um 16.00 Uhr andauerte.

An zehn Stationen konnten unseren kleinen Gäste (manchmal auch die großen) ihr Geschicklichkeit im Umgang mit der Technik des THW ausprobieren.
Für jede gemeisterte Aufgabe gab es einen Stempel in der Stempelkarte und jedes Kind, welches seine Karte am Ausgang wieder abgab, bekam ein kleines Andenken.
Zusätzlich bestand die Möglichkeit, sich während Führungen oder im "THW-Kino" über die Arbeit, die Aufgaben sowie die Strukturen des THW zu informieren.

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt und es standen Eintöpfe sowie warme Würstchen aus der Feldküche zur Stärkung aller hungrigen Mäuler bereit.

Wir hoffen, alle Besucherinnen und Besucher hatten an der heutigen Aktion ebensoviel Freude wie wir und kommen 2019 wieder zu uns...

zu den Fotos...


Möchten Sie auf unkomplizierte Art unsere Arbeit fördern?

Dann unterstützen Sie unsere Helfervereinigung.

Nutzen Sie zukünftig bei Ihren Interneteinkäufen - z.B. bei Amazon oder einem anderen von über 1300 Internetshops - den nachfolgenden Link zu gooding.de.
Unsere Helfervereinigung erhält eine Spende für jeden Einkauf, der über diesen Link getätigt wird.

Und das Beste: Das Ganze kostet Sie keinen Cent und es entstehen Ihnen weder Verpflichtungen noch sonstige Nachteile.

Probieren Sie es aus...

gooding-logo

 

Das THW Mainz auf Facebook

Unsere nächsten Termine:

Ausbildung im OV
12 Januar 2019
08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Carl-Zeiss-Str. 26


Infoveranstaltung
12 Januar 2019
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Carl-Zeiss-Str. 26


Ausbildung im OV
26 Januar 2019
08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Carl-Zeiss-Str. 26


Ausbildung im OV
09 Februar 2019
08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Carl-Zeiss-Str. 26


Infoveranstaltung
09 Februar 2019
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Carl-Zeiss-Str. 26



Das Neueste auf www.thw.de

15. Dezember 2018

  • Brennende Holzhackschnitzel
    Aufbrechen und abstützen: Die THW-Ortsverbände Schwandorf, Saarburg und Pfaffenhofen waren diese Woche nach drei verschiedenen Bränden im Einsatz. Die THW-Kräfte unterstützten Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren, indem sie einen Holzspeicher öffneten, ein Wohnhaus stabilisierten und ein Dach verschlossen.
  • Hindernisse statt Hilfe
    Eine Ausbildung der anderen Art: Zum siebten Mal nutzten 70 THW-Kräfte am Samstag eine Übung, um Hindernisse für die mehr als 3 000 Teilnehmenden des Extremhindernislaufs „Getting Tough“ in Rudolstadt zu stellen.
  • Tagelanges Abstützen
    Vermutlich durch austretendes Gas explodierte vergangenen Dienstag ein Haus im bayrischen Ingolstadt. Rund 100 THW-Kräfte aus den Ortsverbänden Eichstätt, Gunzenhausen, Ingolstadt, Kelheim, Neuburg und Pfaffenhofen bauten über mehrere Tage das Abstützsystem Holz auf, um das stark beschädigte Gebäude abzustützen.
  • Training für Lagerlogistik im Nordirak
    Lagerhaltung, sicheres Staplerfahren und vieles mehr: 15 Teilnehmende aus dem Nordirak absolvierten von Montag bis Donnerstag ein Logistiktraining in Erbil, das fünf THW-Kräfte durchführten. Die Schulung ergänzt die Arbeit in den beiden Logistikzentren für Hilfsgüter im Nordirak, die das THW dort 2017 errichtete.
  • 30 Jahre Spitak: Ein Erdbeben mit internationalen Folgen
    Im Norden des heutigen Armeniens zerstörten am 7. Dezember 1988 Erdbeben eine ganze Region. Es war der erste Einsatz der Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA). Insgesamt waren 186 THW-Kräfte an dem vierwöchigen Einsatz beteiligt – mit Logistik sowie Bergungs- und Räumarbeiten. Der Einsatz zeigte, wie schlecht die internationale Gemeinschaft koordiniert war.
  • Pumpen in Piemont
    Mit 39 Einsatzkräften nehmen die Schnell-Einsatz-Einheit Wasser Ausland (SEEWA) und ein High Capacity Pumping Modul (HCP) des THW noch bis zum 7. Dezember an der Feldübung ModEX 2018 (Module Exercise) in Norditalien teil, die Dienstag begonnen hat. Das Szenario ist eine schwere Überschwemmung im fiktiven Land Modulistan, wodurch internationale Hilfeleistung gefordert ist.